Reimer Böge vor Ort in Schleswig-Holstein

Rendsburg, 13.05.2016

Reimer Böge eröffnet Wanderausstellung „Wir&Europa“ in Rendsburg

Der Europaabgeordnete Reimer Böge eröffnete am Freitag in der Herderschule gemeinsam mit Bürgermeister Pierre Gilgenast die Europa-Wanderausstellung „Wir&Europa“. Die Ausstellung wurde von Schülern der 13. Klassen der Rendsburger Europaschule im Rahmen der Europawoche erarbeitet und durch ca. 6000 Euro eingeworbene Spenden finanziert. Vor der symbolischen Eröffnung nutzten 180 Lernende aus den Oberstufenklassen und die zuständigen Fachlehrer ein 90-Minuten-Schülergespräch zur Diskussion mit dem Berichterstatter des EP-Haushaltsausschusses zum sog. "Eurozonenbudget" über TTIP, das Verhältnis der Europäischen Union zur Türkei unter der Regierung Erdogan und den Rechtsruck in Europa in dem „Rattenfänger mit einfachen Parolen in schwierigen Situationen auf Stimmenfang gehen“. 4 gut vorbereitete Schüler der 13. Klasse moderierten die Veranstaltung.

Elmshorn, 02.05.2016

Schülergespräch in der Elsa-Brändström-Schule

Im Rahmen der „Europawoche“ berichtete Reimer Böge Schülerinnen und Schülern aller 11. Klassen der Elsa-Brändström-Schule über seine parlamentarische Arbeit in Brüssel. In seiner Betrachtung der aktuellen Situation der EU ging der Europaabgeordnete auch auf die Rede des amerikanischen Präsidenten Barack Obama vor einer Woche in Hannover ein.

Lübeck, 10.03.2016 18:30

Veranstaltungsreihe „Rotes Sofa“ der IHK zu Lübeck

Reimer Böge war heute Podiumsgast bei der Veranstaltung „Rotes Sofa“ der IHK Lübeck zum Thema „Krise Europa? Folgen und Perspektiven für Gesellschaft und Wirtschaft“: „Die Flüchtlingskrise hat die Defizite im gemeinsamen Handeln der EU-Staaten offenbart: die meisten Mitgliedstaaten waren zu weit von der im EU-Vertrag festgeschriebenen Verpflichtung zu Solidarität und fairen Lastenteilung entfernt. Die Europäische Union der Bürger und der Staaten muss daher neu begründet werden! In Zeiten einer immer stärkeren Globalisierung kann es nur gemeinsame Antworten auf die globalen Herausforderungen geben. Nur durch gemeinsames Handeln und durch Zusammenarbeit lässt sich die Zukunft politisch und wirtschaftlich erfolgreich gestalten. Es geht um die Selbstbehauptung der EU im 'globalen Dorf'.“

Elmshorn, 19.02.2016 09:50

Schülergespräch

Für eine Europadiskussion mit Schülerinnen und Schülern des gesamten 13. Jahrganges besuchte Reimer Böge heute die Europaschule Berufliche Schule Elmshorn: „Meine EVP-Fraktion möchte den Geist von Schengen erhalten. Wir wollen schnelle Ergebnisse bei den Kommissionsvorschlägen zu den sicheren Drittstaaten und zur neuen Frontex-Regulierung. In den Bereichen Innere Sicherheit, EU-Fluggastdatensystem und bei den Verbesserungen im Bereich des Austauschs von Daten über Straftaten müssen wir schnell vorankommen. Die Zukunft der Eurozone, Reformen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit in Europa und eine starke Stellung Europas in einer globalisierten Welt gehören ebenfalls zu unseren Prioritäten. Wirtschaftliche Entwicklung und Handelspolitik sind für uns wichtig. Deshalb unterstützt die EVP-Fraktion Freihandelsabkommen mit Kanada und den USA, um neue Jobs zu schaffen."

Brüssel, 17.02.2016

Interparlamentarische Woche: Stabilität, Wirtschaftlicher Koordinierung und Steuerung

Reimer Böge: "Eine volle Arbeitswoche in Brüssel geht zu Ende: neben zwei Sitzungen des Haushaltsausschusses, in denen wir uns mit der Kommission über die finanziellen Anstrengungen der EU in der Flüchtlingskrise ausgetauscht und die Haushaltsleitlinien für 2017 beschlossen haben, fand die jährliche interparlamentarische Woche statt. Gemeinsam mit nationalen Abgeordneten aus ganz Europa haben wir Europaabgeordneten aktuelle Wirtschafts-, Beschäftigungs- und Haushaltsthemen diskutiert. In meinem Redebeitrag in der gestrigen Sitzung zu 'Stabilität, Wirtschaftlicher Koordinierung und Steuerung' habe ich die Notwendigkeit einer Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion betont, um künftige Krisen vom Ausmaß der letzten Krise zu vermeiden. Gleichzeitig bekräftigte ich aber auch, dass Solidarität keine Einbahnstraße ist. Im Gegenzug für finanzielle Unterstützung muss gewährleistet sein, dass die Staaten vereinbarte Reformen auch durchführen. Außerdem mahnte ich mehr Solidarität und faire Lastenteilung in der Flüchtlingskrise an."

Kiel, 11.02.2016 18:00

Veranstaltung des HEA-Arbeitskreises Außenpolitik

Heute Abend war Reimer Böge Gastredner zum Thema "Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik" beim Gesprächskreis Außenpolitik der Hermann-Ehlers-Akademie (HEA) in Kiel.

Lübeck, 10.02.2016 18:30

Politischer Aschermittwoch der MIT Lübeck

Beim Politischen Aschermittwoch der MIT Lübeck diskutierte Reimer Böge heute Abend mit den Gästen die Bandbreite europapolitischer Themen, darunter die Flüchtlingskrise, das geplante Freihandelsabkommen TTIP, die Griechenlandkrise, das bevorstehende britische Referendum und die europäische Einlagensicherung.

Lübeck, 15.01.2016 18:00

Bürgerforum "Mitreden über Europa"

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland führte heute im Rathaus der Hansestadt Lübeck das Bürgerforum „Mitreden über Europa“ durch. Als schleswig-holsteinischer CDU-Europaabgeordneter stellte sich Reimer Böge neben fünf weiteren Europaabgeordneten anderer Parteien zahlreichen Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zur Zukunft Europas.

Oeversee, 03.12.2015 19:00

Sankelmarker Europagespräch

Gemeinsam führten heute die Academia Baltica und die Europa-Union Flensburg das „Sankelmarker Europagespräch“ durch. In einer von Roland Hartmann (Vorsitzender Europa-Union Flensburg) moderierten Podiumsdiskussion stellten sich Reimer Böge, MdEP, Thomas Nolte (Pastor), Thomas Dethleffsen (Ratsherr der Stadt Flensburg) und Amirmokhtar Asadi (Flüchtling) dem Thema „Flüchtlinge - Eine Herausforderung für Europa“.

Ältere Termine finden Sie im Archiv